Warning: Undefined array key "class" in /home/pacs/ecg00/users/website/web_marketing/wp-content/plugins/add-post-thumbnail-shortcode/post_thumbnail_shortcode.php on line 20

Vorstellung der GWÖ anlässlich der WRG-Nachhaltigkeitstage

Screenshot der dig. Konferenz

Die GWÖ berichtete bei der Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH (WRG) anlässlich der Aktionstage Nachhaltigkeit in Südniedersachsen über Ihre Arbeit. Dabei sprachen Dr. Susanne Schmall, GWÖ-Beraterin, Diana Walkinstik-man-alone, GF der Kommunalen Dienste Göttingen und Claudia Hasert, Betriebswirtin und GWÖ-Mitglied. Dr. Schmall stellte die Gemeinwohl-Ökonomie vor und dessen Nachhaltigkeitsbericht „Gemeinwohl-Bilanz“ vor, die die Corporate Social Responsiblity (CSR) – Richtlinien für Nachhaltigkeitsberichte der EU bestens erfüllt, als auch für die Anforderungen des Lieferkettengesetzes sowie des European Green Deals bestens rüstet.

Der Kommunalbetrieb, Kommunale Dienste Göttingen, erarbeitet zurzeit einen Nachhaltigkeitsbericht mit der Gemeinwohl Ökonomie. So beschrieb Diana Walkistik-man-alone sehr eindrücklich den Prozess, den die Gemeinwohl-Bilanzierung in ihrem Betrieb unter den Kolleg*innen ausgelöst hat. Man habe zu den verschiedenen Themenbereichen der Gemeinwohl-Ökonomie Arbeitsgruppen gegründet und über Optimierungspotentiale diskutiert. Zunächst seinen sich die Kolleg*innen sicher gewesen, nichts verbessern zu können, weil sie nur ein Rad im System seien und deshalb keinen Einfluss auf Ihre Lieferant*inenn und Kund*innen hätten. Doch nach näherem Hinschauen hätten Sie begonnen, innerhalb und zusammen mit ihren Stakeholdern (Bezugsgruppen) nach Lösungen zu suchen, die die ökologisch, soziale und finanzielle Nachhaltigkeit optimieren könnten. „Und ja, einiges ist doch möglich! Es ist ein ganz klarer Paradigmenwechsel in Gang gekommen“, ist sich Frau Walkistik-man-alone sicher.