Über 800 Pionierunternehmen weltweit haben bereits eine GWÖ-Bilanz erstellt. Seien auch Sie dabei mit Ihrer Organisation und unterstützen Sie so die so dringend notwendige Transformation!

Mit einem Gemeinwohl-Bericht stellen Unternehmen gelebte Werte und nachhaltige Leistungen in einer übersichtlichen Struktur dar und können sich als gesellschaftlich nutzbringende Organisation öffentlich zeigen. Damit legen sie einen Grundstein für Vertrauen und fördern die langfristige Zusammenarbeit mit wichtigen Berührungsgruppen.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über

  • unsere Pionierunternehmen,
  • Netzwerkmöglichkeiten im Akteur*innen-Kreis (AK) Unternehmen,
  • bestehende nachhaltige gemeinwohl-orientierte Netzwerke in Deutschland sowie über
  • das Tool, das wir speziell für Start-ups und Gründer*innen anbieten.

GWÖ-Pionierunternehmen

„Ich unterstütze die Gemeinwohl-Ökonomie, weil für mich die Kernidee dahinter eine absolut notwendige Reduzierung des Co2-Ausstosses deutlich beschleunigen würde. Außerdem erhält das Unternehmen einen sehr kompakten Kontoauszug aus dem der aktuelle Entwicklungsstand bei dem Thema CSR ersichtlich ist.“

– Michael Hetzer | Elobau

Hier finden Sie eine Übersicht aller aktuell gemeinwohl-bilanzierten Organisationen und können deren Gemeinwohl-Berichte einsehen. Sie sind unsere Pioniere, beschäftigen sich in der Regel bereits länger mit dem Thema Nachhaltigkeit und arbeiten vielfach gemeinwohl-orientiert.

Mit der Gemeinwohl-Bilanz dokumentieren sie, dass sie nach den vier Grundwerten der GWÖ arbeiten und diese in der täglichen Praxis umsetzen. Sie erarbeiten Verbesserungspotentiale und setzen diese mit konkreten Maßnahmen um.

In den Peergruppen-Prozessen oder bei Vernetzungstreffen ist ein intensiver Austausch mit gleichgesinnten Firmen und Organisationen möglich, der neue Ideen und Konzepte fördert. Auch Sie können Teil dieser Community werden und – neben Ihrer eigenen Weiterentwicklung als Unternehmen – die notwendige Transformation der Wirtschaft mit unterstützen.

AK Unternehmen

Akteur*innen-Kreise (AK) sind Arbeitsgruppen, die sich bestimmten Themen widmen, grenzüberschreitend arbeiten und Expert*innen aus der gesamten Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie weltweit zusammenbringen. Wenn Sie sich als gemeinwohl-bilanziertes Unternehmen mit anderen vernetzen und ehrenamtlich mitarbeiten möchten, schreiben Sie eine E-Mail an unternehmen@ecogood.org.

Nachhaltige und gemeinwohl-orientierte Unternehmensnetzwerke in Deutschland

Gründer*innen / Start-ups

Ist Dein Unternehmen/deine Organisation in der Startphase und möchtest Du die Arbeit bereits von Beginn an auf Werte ausrichten? Oder möchtest Du eine bestehende Organisation „umgründen“ und neu an Werten des Gemeinwohls ausrichten? Dann hilft Dir das Ecogood Business Canvas (EBC) als Werkzeug für eine gemeinwohl-orientierte Gründungsstrategie.

Das übergeordnete Ziel für das Wirtschaften einer jeden Organisation sollte das gute Leben für alle sein. Das beinhaltet für uns u.a. folgende Prinzipien:

  • Geld ist nicht der Zweck, sondern ein Mittel zum Zweck (= Maximierung des Gemeinwohls)
  • Entwicklung einer finanziell gesunden Organisation
  • Organische Entwicklung statt schnellem Wachstum und raschem Verkauf
  • Kooperation statt Konkurrenz
  • Agilität und Unternehmertum zur Umsetzung sozial-ökologischer Innovationen