Wir sind Treiber der Transformation

In Berlin & Brandenburg gibt es ca. 90 Unternehmensmitglieder, wovon die meisten zudem eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt haben. Alle Gemeinwohl-Bilanzen findet ihr unter: https://audit.ecogood.org/firmenauskunft-fvz/

Diese Unternehmen stellen ihre Tätigkeiten transparent da und sind mit ihrem Beitrag zum Gemeinwohl Treiber der Transformation. Auf bisher zwei Unternehmenskonferenzen konnten die Unternehmen zeigen, wie sie Transformation Tag für Tag leben und sich mit verschiedensten Akteuren aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft austauschen und vernetzen.

Mehr Infos zur letzten Unternehmenskonferenz unter: https://gwu.network/konferenz-2022/

Foto von der Eröffnung der zwei-tägigen Unternehmenskonferenz 2022 mit den Gästen:

Michael Biel (Staatssekretär SenWEB Berlin), Dr. Katharina Reuter (Geschäftsführerin Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.), Tuba Bozkurt (Abgeordnetenhaus Berlin – Grünen-Fraktion), Christian Wolf (Abgeordnetenhaus Berlin – FDP-Fraktion), Antje Meyer (Vorsitzende Netzwerk Unternehmensverantwortung IHK Berlin), Adriane Nebel (Referentin Wirtschaftspolitik bei der Handwerkskammer Berlin), Anja Kramer (Bürgermeisterin der Gemeinde Plattenburg), Julia Thrul (Referentin für Wirtschaft und Globalisierung bei Oxfam), Dr. Klaus Schilder (Referent für verantwortliches Wirtschaften im Berliner Büro des Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR)

BVG Gemeinwohl-Karte Berlin

Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmen Berlin-Brandenburg e.V.

Etwas mehr als 20 Unternehmen sind zudem im Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmen Berlin-Brandenburg e.V. organisiert. Das Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmen in Berlin-Brandenburg e.V. unterstützt seine Mitgliedsunternehmen bei gemeinsamen Initiativen zur Verbesserung der Kooperation zwischen den Unternehmen selbst sowie zu regionalen Akteuren der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Ziel ist ein gegenseitiges Verständnis der Visionen, Werte und Überzeugungen, Strategien sowie technischen und sonstigen Know-hows. Es können sowohl Unternehmen teilnehmen, die bereits eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt haben, als auch Unternehmen und Organisationen, die sich für das Rahmenwerk der GWÖ zu interessieren beginnen. Mehr Infos unter: https://gwu.network