Lade Veranstaltungen

Warning: Undefined array key "class" in /home/pacs/ecg00/users/website/web_marketing/wp-content/plugins/add-post-thumbnail-shortcode/post_thumbnail_shortcode.php on line 20

Lieferkettengesetz – Impuls und Austausch

Liebe GWÖ-Unternehmer*innen und Interessierte,

wir laden Sie/dich herzlich zur nächsten Veranstaltung des Arbeitskreis Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie ein.

Der AK Unternehmen nimmt die Bedürfnisse und Anregungen der GWÖ-bilanzierten Unternehmen auf, koordiniert gemeinsame Aktivitäten und Interessen der Unternehmen und bietet dadurch auch eine Plattform für Austausch und Vernetzung.

Programm: Mi., 25. Jänner, 11 bis 12 Uhr

// Impuls und Austausch zum Lieferkettengesetz mit Berndt Hinzmann, Referent Wirtschaft und Menschenrechte beim INKOTA-netzwerk e.V. und Gerd Hofielen, Geschäftsführer HMP gGmbH und Co-Koordinator AK-Unternehmen der GWÖ

Das deutsche Lieferkettengesetz tritt mit dem 1.1.2023 in Kraft.
Es gilt vor allem für Groß-Unternehmen und wird KMU eher als Mitglieder der Lieferkette von Groß-Unternehmen betreffen. Die GWÖ-bilanzierenden Organisationen setzen sich bereits in ihrer ersten Bilanz intensiver mit ihrer gesamten Lieferkette auseinander. Es ist sehr erfreulich, dass der Gesetzgeber jetzt nachzieht und dies allgemein-verbindlich fordert. Dem Lieferketten-Gesetz ist eine jahrelange intensive Auseinandersetzung diverser Zivilgesellschafts- Organisationen mit der Politik (CDU/CSU geführte Regierung mit SPD-Beteiligung) vorangegangen. Über die Inhalte und die Bedeutung referieren Berndt Hinzmann und Gerd Hofielen.

Dabei befassen sie sich u.a. mit folgenden Fragestellungen: Welche Neuerungen bringt das Lieferkettengesetz und was bedeutet das für eher kleine Unternehmen und Organisationen?

Wie ist das Lieferkettengesetz aus progressiver Perspektive und im Kontext der sozial-ökologischen Transformation einzuschätzen? Wo besteht noch Verbesserungsbedarf?

Wir freuen uns auf Ihre/deine Teilnahme! Mit besten Grüßen
Der AK-Unternehmen

Einwahl-Link folgt nach Anmeldung an: matthias.kasper@ecogood.org


Berndt Hinzmann arbeitet seit über 25 Jahren bei INKOTA im Bereich Wirtschaft & Menschenrechte mit dem Fokus Lieferkette Textilien und Leder. Dazu gehören Kampagnen- und Bildungsarbeit, Advocacy als auch Multi-Stakeholder-Dialoge. Er ist gewählter Vertreter der Zivilgesellschaft im Bündnis für nachhaltige Textilien. Seine Themen sind Existenzsichernde Löhne, Systeme für Beschwerde und Abhilfe, nachhaltige Lieferketten, sowie bessere Information für Verbraucher*innen.

Gerd Hofielen berät Unternehmen, die sich ökologischen, gesellschaftlichen und ethischen Herausforderungen stellen wollen. Er ist Berater und Coach und hat in global agierenden Konzernen internationales und kulturübergreifendes Führen unterstützt. Seit 2010 arbeitet er als Geschäftsführer von Humanistic Management Practices gGmbH vorwiegend in mittelständischen Unternehmen bei der Einführung und Verstärkung ethisch fundierter Geschäftsmodelle und -praktiken. Außerdem engagiert er sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, u.a. als Mitglied des Matrix- Entwicklungsteams und als Co-Koordinator des AK-Unternehmen.