Lade Veranstaltungen

Warning: Undefined array key "class" in /home/pacs/ecg00/users/website/web_marketing/wp-content/plugins/add-post-thumbnail-shortcode/post_thumbnail_shortcode.php on line 20

Das 13. Vernetzungstreffen des AK Jugend der GWÖ fand vom 14.-16.April in Stuttgart statt – nicht ganz zufällig zeitgleich mit der „FairHandeln“ Messe. Aber der Reihe nach. Freitag Nachmittag haben wir uns bei der Internet Agentur Points getroffen, wo uns Geschäftsführer Teo von deren Bilanzierungs-Erfahrung berichtete. Von digitaler Verantwortung und Barrierefreiheit, über Lieferkette unter der Lupe bis zu Transformationsprozessen hin zu hierarchiefreiem Arbeiten. So gingen zwei Stunden schnell vorbei.

Anschließend waren wir mit der Geschäftsführerin des BaWü-Vereins Alessandra Hensel zu leckerem srilankischem Essen verabredet, bei dem Sie uns in gemütlicher Runde Einblicke in Ihre Arbeit gegeben hat, die sie nun auch für den Bayrischen Zweigverein ausübt. Bei Alessandra und Isabelle aus der Regionalgruppe durften wir außerdem „couchsurfen“ – vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Am nächsten Tag gab es ein volles Programm: Die Regionalgruppe Stuttgart war die gesamte Messe über mit einem Stand vertreten, bei dem wir sie am Samstag unterstützt haben. Dabei war Gelegenheit mit Leuten ins Gespräch zu kommen, bei anderen fairen Unternehmen für die GWÖ zu werben und sich mit dem GWÖ-Unternehmen nestbau AG zu unterhalten. Nebenbei konnten wir uns auch untereinander austauschen. Nach dem Abendbuffet hatten wir noch einmal Zeit, uns zu organisatorischen AK Jugend Themen zu besprechen – Rollen neu verteilen, Kommunikationswege und technische To-Dos klären.

Zum gemeinsamen Abschluss am Sonntag haben wir uns im Non-Profit Café Natan zum Frühstück getroffen. Neben gutem Essen ging es um das nächste Treffen, das nach der Möglichkeit sich auf der Sommerwoche zu sehen im Oktober stattfinden soll.

Wie immer war es eine angenehme und inspirierende Mischung aus Aktivität, Input von GWÖ-Unternehmen und Zeit zum Austausch zwischendrin. Ein großer Dank außerdem an Lukas, Markus und Chris fürs Organisieren!